Beiträge

Die Wetterau ist stark von der landwirtschaftlichen Nutzung geprägt. Insbesondere in der Feldflur ist hierbei ein zunehmender Rückgang der Biodiversität zu beklagen.
Um diesem Trend entgegen zu wirken, engagieren sich die Jäger in der Wetterau nun für einen typischen Bewohner der offenen Landschaft der Wetterau, das Rebhuhn.
Das Rebhuhn ist eine Leitart für den Lebensraum der Agrarlandschaft. Wenn es dem Rebhuhn gut geht, dann geht es auch vielen anderen Arten im Feld gut.

Andreas Mohr hat im vergangenen Jahr daher den „Rebhuhn-Hegering Wetterau“ gegründet und Weiterlesen